Ministranten der Kirchengemeinde St. Martinus

Wir sind Diener im Weinberg des Herrn.

(Mt 20, 1-16)

Wie wird man Ministrant?

Vor der Erstkommunion besuchen die Ministrantenleiterinnen aus Schwabsberg/Buch die Drittklässler in ihrem Religionsunterricht. Bei diesem Besuch stellen sie ihnen den Ministrantendienst und die damit verbundenen Aktionen vor. Mit der Abgabe eines Formulars, welches die Drittklässler von der Pastoralreferentin Frau Seibold erhalten, werden sie zu Beginn des neuen Schuljahres durch einen festlichen Aufnahmegottesdienst in die Minischar aufgenommen. Selbstverständlich kann man auch zu einem späteren Zeitpunkt Ministrant werden.

Über uns

Unsere Ministrantengruppe besteht derzeit aus insgesamt 35 Ministranten. Die Vorbereitungen und Durchführungen der zahlreichen Aktivitäten stehen unter der Leitung von vier Ministrantenleiterinnen. Zu diesem Team gehören Katrin Staudenecker, Theresa Köppel, Clara Manz und Luisa Staudenecker. In regelmäßigen Treffen bereiten sie die Ministunden, den Jahresausflug, die Gestaltung des Rosenkranzes und des Gottesdienstes, die Vorbereitung der Sternsingeraktion und vieles weitere vor. Außerdem erstellen sie den Ministrantenplan.

Der Ministrantendienst

Ungefähr im dreiwöchigen Rhythmus ist man zum Ministrieren eingeteilt. Wann die jeweiligen Minis Dienst haben, erfahren sie über den Ministrantenplan. Dabei feiern sie aus nächster Nähe den Gottesdienst mit und dienen dem Herrn.

Aktivitäten außerhalb des Ministrierens

Ministunden

Im Rhythmus von circa drei Wochen finden donnerstags von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr im Ministrantenraum in Buch die Ministunden statt. Sie sind sehr abwechslungsreich gestaltet und bieten ein breitgefächertes Programm:

  • gemeinsames Backen/Kochen
  • religiöse Impulse
  • Gruppenspiele
  • Dorfrallye/Schnitzeljagd
  • basteln
  • gemeinsame Feier von Festen (Weihnachtsfeier, Fasching…)
  • Entspannungsstunden (Massage,…)
  • Übernachtungsparty
  • Filmabend

Jahresausflug

Traditionell findet vor den Sommerferien der Jahresausflug statt. Bei der Wahl des Ausflugsziels dürfen die Kinder mitentscheiden. In den letzten Jahren waren wir beispielsweise in einem Erlebnisbad oder beim Schwarzlichtminigolfen.

Gestaltung des Rosenkranzes/Gottesdienstes

Einmal im Jahr bereiten die Ministrantenleiterinnen einen Gottesdienst sowie einen Rosenkranz vor. Hierbei halten sie selbstverständlich regen Kontakt mit dem Priester und dem/der MesnerIn. Alle Minis sind dazu eingeladen, den Gottesdienst und den Rosenkranz mitzugestalten. Sie lesen Texte vor, wirken beim Anspiel mit oder dürfen den Gottesdienst beim Ministrieren mitfeiern.

Sternsingeraktion

Die Ministranten dürfen sich an diesem Feiertag als Sternsinger verkleiden und von Haus zu Haus ziehen, um den Segen in die Häuser zu senden. Hierbei werden Spenden an hilfsbedürftige Kinder gesammelt. Bei dieser Aktion steht der Gedanke „Kinder helfen Kinder“ im Mittelpunkt.

Aktivitäten außerhalb der Minis aus Schwabsberg und Buch

Die Minis aus Schwabsberg und Buch nehmen auch gerne bei den Aktionen, die vom Alt-Dekanat Ellwangen organisiert werden, teil. Dazu gehören beispielsweise der Dekanatsministrantentag und das Ministrantenzeltlager auf dem Wagnershof.

  • Beim Dekanatsministrantentag haben die Minis die Möglichkeit, im Jeningenheim in Ellwangen einen Tag mit Spiel und Spaß zu erleben. Dieser wird durch einen feierlichen Gottesdienst abgerundet.
  • Das Ministrantenzeltlager findet in der ersten Woche der Sommerferien statt. Den circa 150 Ministranten wird eine Woche voller Sportaktivitäten, Wettkämpfen und religiöser Impulse geboten. Das Lagerfeuer beendet jeden actionreichen Lagertag mit Gitarre und Gesang.

Nähere Informationen zu Angeboten vom Alt-Dekanat Ellwangen sind auf der Internetseite diebringenwas.de zu finden.

 

Außer dem regelmäßigen Ministrieren können alle Angebote freiwillig in Anspruch genommen werden.

Kontaktdaten einer Ansprechpartnerin:
Luisa Staudenecker
07961 52438
luisa.staudenecker(at)googlemail.com